Vortrag von Frank Merkle

Die Geschichte des Christentums in der Antike

Mittwoch, 1. April 2020
19 Uhr im Café im Schloss Bauschlott

Dieser Vortrag setzt sich nicht nur mit den Gründen für die Ausbreitung des Christentums im römischen Reich auseinander, sondern zudem mit dem sowohl aus dem Judentum als auch aus dem griechisch-römischen Heidentum herrührenden geistigen Nährboden der Religion. Behandelt werden daran anschließend die Christenverfolgungen und die Durchsetzung als Staatsreligion im römischen Reich,sowie die danach einsetzenden innerkirchlichen Auseinandersetzungen, welche sich im Wesentlichen auf die in den ersten Kirchenkonzilien behandelte Frage nach der Natur Christi konzentrierten.

Der Eintritt ist frei – wir bitten um eine Spende.