bis

Provence

Einwöchige Studienreise nach Südfrankreich (Busreise)

Unser Programm
Am ersten Tag reisen wir über Nimes nach Arles und kehren in das 4* Hotel Arles Plaza ein. Schon am zweiten Tag geht es dann richtig los: Nach dem Frühstück besichtigen wir das Zentrum von Arles, der vielgeliebten Stadt der Provence mit ihrer zweitausendjährigen Geschichte. Anschließend fahren wir durch die Camargue mit ihren rosa Flamingos, schwarzen Stierherden und den weißen Salinen. Der Wallfahrtsort Les-Saintes-Maries-dela Mer ist nicht zuletzt durch sein Fest der beiden Marien und der schwarzen Sara bekannt. Hier nehmen wir ein typisches Mittagessen auf einer Stierfarm ein und schauen den Guardians bei ihrer Arbeit zu. Der dritte Tag steht im Zeichen der Altstadt von Avignon und des gewaltigen Papstpalastes, der hoch über der Rhône thront. Nicht zu vergessen ist die berühmte Brücke Pont St. Bénézet. Am Nachmittag besuchen wir das gut erhaltene römische Aquädukt, den Pont du Gard. Am vierten Tag unternehmen wir einen Ausflug nach Orange und Châteauneuf du Pape. Orange wird die „Stadt der Fürsten“ genannt und kann stolz auf seine zwei Baudenkmäler im Zentrum sein, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören: Das prachtvolle und dank seiner intakten Bühnenwand in Europa am besten erhaltene römische Theater sowie der Triumphbogen mit den drei Bögen. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher nach Châteauneuf-du-Pape machen. Hier kultivierten sogar schon die Päpste ihren Messwein: Weinprobe ca. 1 Stunde, aus 3 Weinen und Brot & Käse. Am fünften Tag fahren wir in das geheimnisumwitterte Geisterdorf Les Baux in den Alpillen und besichtigen danach die Naturlandschaft des Lubéron bis zu den leuchtenden Ockerbrüchen von Roussillon. Am späten Nachmittag lädt die malerische Stadtsilhouette von Gordes zu einem Kurzbesuch ein. Am sechsten Tag steht Aix-en-Provence auf dem Programm. Die Stadt gehört zu einer der schönsten Städte Frankreichs und wird auch die „Stadt der 1000 Brunnen“ genannt. Am siebten Tag geht es in die Römerstadt, Nîmes. Lassen Sie sich von den gut erhaltenen antiken Bauwerken, wie der berühmten Arena und dem „Maison Carrée, begeistern. Im neu eröffneten „Musée de la Romanité“ können Sie die Antike mittels modernster Technik multimedial erleben. Von der Dachterrasse aus genießt man einen herrlichen Ausblick auf das Amphitheater. Weiter geht es in das kleine Städtchen Uzés. Am Donnerstag, den 27. Februar geht es – gestärkt durch das Frühstück und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck – wieder zurück.

Alle Leistungen im Überblick

  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Arles Plaza (durchgängig ein Hotel)
  • Busfahrt im 5-Sterne-Bus
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • Eintritte und Führungen laut Programm
  • Versicherung
  • Getränkeversorgung im Bus
  • Reiseleitung J. Klotz


Preis
1.560 Euro / Einzelzimmerzuschlag 266 Euro

Zustiege
Wie bei allen unseren Fahrten, können Sie auch hier an verschiedenen Standorten zusteigen:

  • Messplatz Pforzheim 
  • Bahnhof Remchingen 
  • Bahnhof Grötzingen

Zur Buchung
Anmeldung unter: Reisen (at) klotz-verlagshaus.de
Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 11.00 Uhr: 
Telefon: 0152 04 33 49 94  ·  Frau Schubert/Buchungsbüro  ·  Maximal 32 Teilnehmer

Sie erhalten die Reiseunterlagen etwa 8 bis 9 Wochen vor der Reise per Post.

Für 40 Euro können Sie gerne zusätzlich eine Reiserücktrittsversicherung abschließen.